Einschließen von brandschutztüren, feuerlöscher und rauchabzugsanlage - Brandschutzservice Geck - München

Brandschottungen
  Feuerlöscher Info     Feuerlöscher - Produkte     Brandschutztüren u. -tore     Rauchabzüge     Warnmelder     Flucht- / Rettungspläne     Beschilderungen     Trockensteigleitungen     Hydranten     Schulungen     Gefährdungsbeurteilung  
Allgemein:
Startseite
Covid 19
Kontaktformular
AGB
Impressum
Wussten Sie?
Über uns
Unsere Partner
Sonderaktion
Unsere Leistungen auf einen Blick

Brandschottungen

Werden Kabel oder Rohre durch brandbeständige Wände und Decken geführt, so müssen diese mit bauaufsichtlich zugelassenen oder geprüften Brandschutzsystemen verschlossen werden.

Dabei gilt es zu unterscheiden:

Kabelbündel
Elektrolehrrohre
Hüllrohre

Nichtbrennbare Rohre
Nichtbrennbare Rohre mit brennbarer Isolierung
Brennbare Rohre
Abknickende Rohre
Schrägrohrdurchführungen

Kombiabschottungen (Kabel und Rohre verlaufen in einer Durchführung)

Gebäudefugen
- Dehnbelastete Gebäudefugen
- nicht dehnbelastete Gebäudefugen
Brandschutzfugen

Nach Fertigstellung der enstprechenden Schottung ist eine Beschilderung anzubringen und eine Dokumentation dem Bauherren auszuhändigen.



Die Brandschutzwirkung der Abschottung(en) ist auf Dauer nur sichergestellt, wenn die Abschottung stets in ordnunggemäßem Zustand gehalten und nach evtl. erfolgter Belegungsänderung der bestimmungsgemäße Zustand der Abschottung wieder hergestellt wird.